Erste Veröffentlichung im Jahr 2017 : 


Damenschach in Ostdeutschland 

Die Anfänge und einige wichtige Turniere dieser Zeit

u.a. mit Mira Kremer, eine Frau, die (sich) nie aufgab. 

Das bewegte und bewegende Leben der Mira Kremer

Dargestellt von Karla Müller nach     

originalen Lebenszeugnissen aus der Sammlung Wolfgang Pähtz

Im Selbstverlag, 216 Seiten, mit allen verfügbaren Turnierergebnissen bis Länderebene incl. der gesamtdeutschen Meisterschaften bis 1960, vielen kommentierten Partien und historischen Fotos aus meiner umfangreichen Sammlung, der Lebensgeschichte Mira Kremers (Ost-Zonenmeisterin 1949 und DDR Meisterin 1951 im Schach) und historischen Abhandlungen zum Thema Damenschach. 

Limitierte und nummerierte 1. Auflage von 70 Stück. 

Die Vorzugsausgabe in Farbe mit Autograph des Autors, Hardcover, Fadenheftung, 8°, 115g/m² Bilderdruckpapier matt, in Farbe, 669 Gramm schwer, Preis 45 € zuzüglich Versand ist ausverkauft. 

Wenige weitere Exemplare habe ich als Mängelexemplar gekennzeichnet (Stempel).  Ein Buch sichtbare ohne Beschädigung kostet nur 25 EURO, hat aber keine Nummer und ist nicht signiert. 

Interessenten können sich bei mir melden. Bitte nehmen Sie hierzu Kontakt mit mir auf. 

Inhalt

Statt eines Vorwortes                                                                S.     6

Chronik von 1887 – 1960                                                                                            Partien, Ergebnisse, Dokumente, Fotos                                   S.     8

Mira Kremer – eine Frau, die (sich) nie aufgab.                                        Das bewegte und bewegende Leben der Mira Kremer.                                                                  Dargestellt von Karla Müller, nach originalen                                                        Lebenszeugnissen aus der Sammlung Wolfgang Pähtz              S. 163

Historische Aufsätze über Damenschach                                         

Hermann von Gottschall. Das Schachspiel und die Frauen           S. 191

Savielly Tartakower. Das Schach und die Frauen                          S. 196

Paula Kalmar. Die Frau im Schachleben                                    S. 199

Anita Karau. Gedanken zum Thema Frauenschach                    S. 203

Personenregister der Schachspielerinnen                                   S. 209

Verwendete Abkürzungen auch für Bücher, Zeitschriften                                                  und Webseiten                                                                            S. 215


Erste Reaktionen:

"... melde ich mich etwas verspätet, um Dich noch einmal zu Deinem Buch zu beglückwünschen. Ich habe es im ersten Anlauf mit großem Genuss quer gelesen. Du hast viele tolle Details zusammengetragen und ein richtiges kleines Zeitzeugnis entstehen lassen. Hochinteressant empfand ich die Bilderseiten mit den Grußworten und Einladungen, die viel von der jeweiligen Zeit wiedergeben."

"... herzlich bedanke ich mich für Dein Buch „Damenschach in Ostdeutschland“, ... Ich habe schon jetzt  voller Interesse drin geblättert, und werde das in nächster Zeit oft tun. Beim Lesen kommen bei mir natürlich auch alte Erinnerungen hoch. ... Besonders  angeschaut habe ich mir schon die Biographie von Mira Kremer, sehr einfühlsam! Als Junge hat man nie geahnt, was für eine tolle Frau sie war."

"... The books arrived this weekend. I just opened the box and my first impression was a the book is a very nice production with great content. I will hopefully be able to spend more time with it later today..."

"... die Tage hab ich ein wenig Zeit gefunden und konnte etwas in Deinem Buch lesen. Und es ist wirklich sehr interessant, da ich zuvor noch nie etwas von Mira Kremer gehört habe. Da hast Du ihr ein schachliches Denkmal gesetzt. Es ist auch ein schönes Beispiel, wie man mit seiner Sammelleidenschaft die restliche Schachwelt konstruktiv bereichert. ..."

"... Dein Buch konnte ich bisher nur durchblättern, schaut aber sehr gut aus. Ich freue mich schon aufs Lesen. ..."

"... das Buch ist heute gekommen. Sehr schöne Arbeit. Vielen Dank! ..."

"... große Anerkennung, ein sehr schönes Buch, danke sehr"

"... Buch hat auch auf uns einen bewundernswerten Eindruck hinterlassen. Er kann wirklich sehr stolz auf sein Werk sein."

"... das Buch ist eingetroffen, vielen Dank!! Sehr gute Verpackung, sehr gute Widmung und da keine Steigerung zu sehr gut mehr möglich ist, ein tolles  Buch- Glückwunsch, ich bin begeistert. Vieles kannte ich, vieles hatte ich selbst in meiner Sammlung aber diese Zusammenstellung ist schon vom Feinsten. ..."

"...Dein neues Buch hat mir sehr gefreut, meine Komplimenten, sehr gute und interessante Arbeit!..." 

Rezensionen:

In der aktuellen Ausgabe der "Caissa1/2018 (http://caissa-journal.de) ist eine 2-seitige Rezension von Herbert Bastian (https://de.wikipedia.org/wiki/Herbert_Bastian)  zu meinem Werk "Damenschach in Ostdeutschland" erschienen.  

In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift "KARL1/21018, Seite 62 hat der verantwortliche Redakteur Harry Schaak hierzu ein Rezension veröffentlicht, wofür ich mich ausdrücklich bedanke. (http://karlonline.org/home.htm ) Bezug meines Buches ist noch möglich über  Kontakt, siehe auch  Veröffentlichungen.